Allgemein

Einkaufskorb „Glücksgenuss“

Heute zeigt uns die zauberhafte Daniela vom Blog „Glücksgenuss“, die sich gerade auf Nachwuchs freuen darf, ihren Einkaufskorb. Und man mag es kaum glauben: da sind ja gar keine Essiggurken drin! 😉

Liebe Judith,

welch tolle Idee hier einmal seine Einkäufe vorzustellen. Ich finde es immer wieder interessant welche Zutaten bei den Leuten im Einkaufskorb landen. Gerade im Bioladen stoße ich selbst immer wieder auf neue Produkte und freue mich, sie ausprobieren zu können. Das meiste kaufen wir auch dort, allerdings auch einige Bioprodukte aus anderen Lebensmittelmärkten. Oft gehen wir auch auf den Markt um Regionales vom Bauern zu kaufen.

Demeterbrot mit frischer Avocado

Bei unserem letzten Wochenendeinkauf sind folgende Produkte in den Korb gewandert:

Erdbeeren
Heidelbeeren
Bananen
Physalis
Lauch
Mairübchen
grüner Spargel
Karotten
Avocado
Cocktailtomaten
Champignons
Grüner Kopfsalat
Feldsalat
Demeter Kürbiskernbrot
Risotto Reis
Mandelmus
Zitronen
Waffeln mit Zartbitterschokolade
Vegane Gummibärchen

Seit meiner Schwangerschaft landen ab und an auch Sachen im Einkaufswagen die ernährungsbedingt nicht gerade sinnvoll sind ☺ Aber ich genieße diese Zeit gerade sehr!

Knackig, frisches Obst!

 … und wenn die Hauptmahlzeiten immer noch vollwertig und ausgewogen sind, dann macht etwas Schokolade und Gummibärchen ja nichts aus!

Gemüse vom Markt

Da mein Freund bei uns das beste Risotto überhaupt kochen kann, hat er mich dieses wundervolle Gericht gezaubert:

Zutaten:
500 gr. grüner Spargel
8 kleine Karotten
200 gr. Risotto Reis
1 Liter Gemüsebrühe (oder die abgeschnittenen Enden des Spargels auskochen und den Sud verwenden)
80 ml veganen Weißwein
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Meersalz
Pfeffer, Chilipulver
Etwas Olivenöl
ca. 1 EL vegane Margarine (z.B. Alsan)

Zubereitung:
Den Spargel säubern und die holzigen Enden entfernen. Ca. 10 cm lange Spargelstücke (mit der Spitze) beiseite stellen. Den Rest des Spargels in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch sehr fein hacken. Karotten waschen und das Grün entfernen. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen und den Risotto Reis unter rühren hinzugeben. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Nach und nach Gemüsebrühe unterrühren. Gerade so viel, bis die Flüssigkeit wieder eingezogen ist.

Ca. 8 min. vor Garende die kleinen Spargelstücke hinzugeben. Bei Bedarf zum Schluss ein Stück vegane Butter unter den fertigen Risotto heben. Ebenfalls mit Pfeffer, Salz und Chili würzen.

In der Zwischenzeit eine Pfanne aufstellen und etwas vegane Margarine darin zerlassen. Den Spargel und die Karotten hinzugeben und auf mittlerer Flamme anbraten. Wenn sich Röststoffe gebildet haben und das Gemüse noch leicht knackig ist, mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Das "beste Risotto überhaupt"

Ich wünsche Euch einen guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren.

Eure Daniela von Glücksgenuss

Glücksgenuss

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*