Allgemein

Käse-Cracker

Ich stelle fest:

Wenn du beschlossen hast, Verantwortung für deinen Körper und dessen Gesundheit zu übernehmen, wirst du automatisch kreativ in der Küche.

Denn schließlich will man diesen wichtigen Part der Körperpflege nicht einfach irgendjemandem überlassen.

So entstand dieses wunderbare, herrliche, köstliche, leckere, großartige und äußerst sättigende Rezept für „Käse-Cracker“.  Inspiriert von Brendan Brazier’s Cracker aus „Vegan in Topform“ (das ich übrigens sehr, sehr, sehr liebe!) wagte ich mich heute an meine ganz eigenen Cracker. Und das sieht so aus:

Schön langsam wird's!

Und das Rezept dazu, habe ich für euch extra schön verpackt. Mit einem Doppelklick wird’s lesbar. Tadaaa:

Käse-Cracker-Rezept

Die Cracker passen perfekt zu einem grünen Salat und ergeben eine richtige Mahlzeit in der Kombination. Macht satt, beschwert aber nicht und gesund ist es sowieso. Und SAUBER* – aber sowas von!

Ich hoffe, sie schmecken euch genauso gut wie mir. Falls nicht, schickt sie mir. Ich esse sie alle.

Guten Appetit! 

Foto 2

* SAUBER sind bei mir Nahrungsmittel & Rezepte, die so weit wie es nur möglich ist, naturbelassen sind. Keine Fertigprodukte, keine künstlichen Zusatzstoffe und so weiter.

 

 

2 Kommentare

  1. Wow! Tolle Seite, tolles Rezept 🙂

    1. Hier werde ich jetzt öfter vorbeischauen.
    2. Dein Blog wird bei mir verlinkt.

    Einen schönen Tag,
    das Eullchen

    • Liebes Eullchen! Vielen Dank für deine Nachricht – das freut mich ungemein 🙂 Ich werde heute nachmittag mal auf ein virtuelles Tässchen Tee in deinem Blog vorbeikommen! Liebe Grüße, Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*