Allgemein

„Nix los“ ist doch auch schon mal was.

Hallo ihr Lieben,

ihr denkt euch bestimmt, was denn hier los? Keiner schreibt, keiner meldet sich… heißt das etwa, dass auch nicht trainiert wird?

Naja, beinahe, wenn ich ehrlich bin. Mein letztes Training war vor ein paar Tagen. Dann ereilte mich die Hitzewelle (also nicht meine eigene, sondern Hoch „keineahnungwieesheißtaberesistwarm“) und mit der Welle kamen Kreislaufprobleme (ja, ich hab tatsächlich Kreislauf) und interessanterweise Knieprobleme.

Mitten beim Einkaufen an der Gemüse- und Obsttheke schlugen sie erbarmungslos zu: Knieschmerzen, diesmal links! Dabei war ich davor noch nicht mal laufen. Jetzt kommt das also schon ohne Einladung! Ist doch unfassbar…. habe dann beschlossen wegen Hoch „duweißtschonwer“ und den uneingeladenen Knieschmerzen, das Training ins Wasser fallen zu lassen.

Bin also baden gegangen – und sogar beim Schwimmen tat das Knie weh. Wenn das mal nicht hartnäckig ist!

Ansonsten ist alles ruhig hier, aber eine Heldentat habe ich vollbracht: ich habe die erste Spinne meines Lebens gerettet! Das vegane Leben bringt doch so manche Überraschung mit sich. Gut, ich gebe zu, ich habe das Tier mit Todesverachtung und leichter Todespanik (ich auf jeden Fall, das Tier vermutlich auch) in ein Glas bugsiert und dann so schnell wie möglich in die Freiheit entlassen. Es gab kleine Verletzungen (schätze, die Spinne hatte eine leichte Prellung am Bein – aber besser, als umgebracht zu werden, oder?) und ich litt danach noch für gefühlt 50 min. an Herzrasen. Aber sonst alles ok.

Nun hoffe ich, dass ich bald wieder trainieren kann…. und jetzt nix wie ab, Fenster zumachen – es gewittert!!!! Hurra!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*