Allgemein spontan vegan essen

Smoothie der Woche: Grüner wird’s nicht mehr

Der Januar hat die Hälfte auch schon hinter sich, das Training wurde erfolgreich wieder aufgenommen, wenngleich auf dem Radl statt in den Laufschuhen, aber das ist auch okay – so hat das verstaubte Teil wenigstens mal wieder seinen Daseinszweck erfüllt. Das gute alte Tomahawk-Spinning-Bike war doch leicht frustriert in letzter Zeit, als es mehr und mehr zum Wäscheständer degradiert wurde. Jetzt jauchzt und quietscht es wieder 3-4 x die Woche und freut sich, seiner eigentlichen Lebensbestimmung entgegen zu düsen.

Und ich freu mich mit ihm. In Anbetracht neuer Inspiration wünschte ich mir zu Weihnachten Attila Hildmanns „Vegan for fit 2“, um nach 3 Tagen festzustellen, dass ich einfach nicht mehr in der Lage bin, irgendwelchen Anweisungen zu folgen – und seien sie noch so lecker. Nicht falsch verstehen: Konzept & Rezepte find ich gut! Nur ich selbst bin inzwischen so unmöglich geworden, was die Freiheit meiner Ernährung angeht, dass ich mich tatsächlich nicht mal 4 Tage einem Programm unterordnen will (selbst wenn ich es gut finde). Ja ja, schon krass was sich so getan hat, die letzten Jahre. Ich bin so unbequem geworden – unter anderem für mich selbst.

Grüne Smoothies und viel OM

Gut, Inspiration brauchte ich trotzdem und hab mich mal spontan zu Ursula Karven’s „Mach dich leicht“-Programm angemeldet, wobei es mir nicht ums Abnehmen geht, denn die Weihnachtswampe mit ihren 2-3 kg verschwindet auch so – aber ich wollte etwas Peace of Mind und da kamen mir die Yoga- und Meditationsvideos grad recht. Und Ursula (by the way – ich liebe sie) steht auf grüne Smoothies. Ich nicht.

Bisher. Rumprobiert (ich wollte ja Inspiration!) und gemixt wie blöd, Zeug reingeworfen, das normalerweise im Kompost landet und siehe da: Das funktioniert! Und schmeckt.

Hier mein bisher bester, eigenkreierter, eigenwilliger grüner Smoothie für euch:

  • ca. 30 g Pak Choi-Blätter
  • ca. 10 g Kohlrabigrün (also die Blätter vom Kohlrabi, die man normalerweise seinen Hasen gibt, wenn man welche hat)
  • kleines Stück Ananas
  • kleines Stück Banane (Obst insgesamt ca. 100 – 120g)
  • 1 TL Leinsamen
  • 1 TL Aprikosenkernmus (all-time-favourite von der Ölmühle Sailer – kauft das Leute, so geil!)
  • ca. 200 ml Wasser

Ab in den stärksten Mixer, der sich in deiner Küche oder Abstellkammer rumtreibt und geht scho. Das sieht fürchterlich aus, riecht eher bescheiden und schmeckt wider Erwarten völlig wunderbar. Viele Vitamine, gute Fette, dringend benötigte Flüssigkeit, pflanzliches Eiweiß und halt alles, was der weihnachtsgeschundene Körper grad so brauchen kann.

Wie meine Oma sagen würde:

Immer rin in die Figur!

Hier die Smoothie-Story von oben links nach unten rechst 😉

8 Kommentare

  1. Deine Omi hat so recht!
    Ich bin aktuell auch total in einem kleinen Smoothie-Flow. Es gibt jeden Tag mindestens einen mit extra viel Gemüse. Ab und zu nehme ich etwas Obst dazu, aber mir schmeckt es super lecker, einfach pur.

    Lass es dir auch weiterhin schmecken.

    • Wuhuuu – echt 100% Gemüse? Ich glaub, das probier ich auch mal … bin da immer so ein kleiner Schisser. Mit Tomate und Paprika könnt ich mir schon vorstellen, so wie eine kalte Suppe … aber mit den grünen Blättern bin ich immer noch auf Kriegsfuss. Aber so langsam freunden wir uns an. Schritt für Schritt, Blatt für Blatt 😉

  2. Bei mir eher Obst jetzt im Winter auch TK Himbeeren aber immer auch was grünes wie Feldsalat, Spinat, Kohlrabiblätter. Im Frühjahr schmeiß ich auch die Giersch aus dem Garten mit rein. Wofür Unkraut doch gut ist.😂 Avocados und Kokosmus und Chiasamen und 1 Teel. WEIZENGRAS PULVER schmeiß ich auch mit rein. Uny weil ich ne Süße bin btauch ich immer einen Tropfem Agavendicksaft. Ansonsten verzichte ich auf Kohlenhydrate und hab jetzt 10 kg abgenommen. Bin nach diesem Frühstück pappensatt bis Mittag. Fühl mich jeden Tag frischer, leichter und gesünder. Super! Also ran ans Grünzeug!

    • Hi Silke, klingt LECKER! Stimmt, Avocados hatte ich die letzte Zeit auch hin und wieder drin. Passt gut und schmeckt toll. 10 kg weniger sind cool! Fühlt sich super an, oder? Weiterhin ran ans Grünzeug 🙂 Lg Judith

  3. Liebe Judith
    Grüne Smoothies sind super. Ich trinke auch echt viel davon, weil ich finde, dass man eigentlich nur das Obst heraus schmeckt. Mit Säften oder Smoothies nur aus Gemüse habe ich allerdings noch kaum Erfahrungen. Aber kann ja noch kommen 😉
    Alles Liebe!
    https://blaubeerlaeuferin.wordpress.com/

  4. Katerina

    Ich sage nur: Ingwer!!! Macht sich immer gut. Portulak (oder: Postelein) auch. Mango peppt alles auf. Und kalt schmeckt sogar 100 % Gemüse.

  5. Smoothis sind ein Traum, nach dem Sport ist er Pflichtprogramm. Nicht will ich muss sondern weil ich will. Jetzt ist mein alter kaputt gegangen. Hast du nicht einmal einen Empfohlen, kann den Post aber nicht mehr finden. Bitte einen Tipp

    • Hi Nicola, ich hab selbst einen Vitamix und würde ihn nicht mehr hergeben. Gibt aber auch einen kleinen von foodmatic den PM1000, den ich auch habe, den mag ich auch. Nicht soviel Power wie der Vitamix, dafür praktisch von der Größe her. LG Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*