spontan vegan essen

Smoothie: Marille-Mandel

Frischer Marille-Mandel-Smoothie für den Sommer!

Ich liebe ja bekanntermaßen die dunklen, süßen, schweren Smoothies mit Nüssen, Schokolade, Kakao und allem, was glücklich macht. Kürzlich hatte ich aber das Bedürfnis nach was Leichterem, Frischeren.

Flugs ein Körbchen Marillen (mein Mann nennt sie „Aprikosen“ – ich finde Marillen aber sehr viel einladender) eingepackt und überlegt, was ich damit anstellen könnte. Heraus kam ein wunderbar, locker, flockiger Sommer-Smoothie, der irgendwie nach Joghurt schmeckt, obwohl gar keins drin ist. Probier’s selber aus!

In meinem Vitamix landeten:

  • 4 Marillen
  • 4 Datteln
  • 1 EL Aprikosenkermus (alternativ jedes andere Nussmus)
  • eine Handvoll Eiswürfel
  • ca. 300 ml Mandelmilch (ich hab sie selbstgemacht, du kannst aber auch welche kaufen – und natürlich auch austauschen gegen Reismilch, Sojamilch, was immer du so auftreiben kannst, wenn du nix im Kühlschrank hast, nimm Wasser – dann wird’s vielleicht sogar noch etwas frischer)

Alle Zutaten in eine starken Mixer geben und schön sämig mixen – oder in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab arbeiten.

Die Menge reicht für 2 Personen zum Nachtisch, als Zwischenmahlzeit oder für eine hungrige Läuferin, die nach dem Lauf schon wieder Kohldampf hat (ich würde erfahrungsgemäß direkt nach dem Lauf was anderes zu mir nehmen ohne Nüsse bzw. Mus, da ich das besser vertrage und den Marille-Mandel-Smoothie erst so 1 – 2 Stunden später trinken – probier’s aus!).

2 Kommentare

  1. Wow, was für ein Bild!

    • Judith Riemer

      Ja, das ist toll! 🙂 Fotolia macht’s möglich – aber meiner sah in Wirklichkeit auch sehr, sehr lecker aus! Nur leider bin ich keine so begnadete Fotografin, daher überlasse ich das den Profis. Ich bin dann lieber für die Rezepte zuständig 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*