Allgemein spontan vegan essen

Kartoffel-Kräuter-Dip mit Knackgemüse

 

Dieser Kartoffel-Kräuter-Dip ist sehr schnell zubereitet – sofern du schon gekochte Kartoffeln und Karotten zuhause hast. Wenn nicht, plane bitte etwa 40 min. für das Kochen der Zutaten ein. Und schon geht es los:

200 g Kartoffeln
140g Süßkartoffel
100g Karotten
300 ml Sojamilch ungesüßt
etwas Zitronensaft
Kräuter & Gewürze

Gemüse zum Dippen:
Gurken, Paprika, Champignons, Artischocken, …

Der Dip reicht für ca. 3-4 Personen oder als Hauptmahlzeit mit viel Gemüse auch für zwei Personen.

Zuerst kochst du die Kartoffeln und schälst sie. Süßkartoffel und Karotten müssen ebenfalls weich gekocht oder gedämpft werden, brauchen aber wesentlich kürzer als die Kartoffeln. Die geschälten Kartoffeln, Süßkartoffeln und Karotten gibst du in einen Mixer (oder ein hohes Gefäß und verwendest den Stabmixer). Dazu kommt die Sojamilch, Zitronensaft, die Gewürze und die Kräuter. Bei den Gewürzen kannst du verwenden, was dir schmeckt. Ich habe z. B. Curry verwendet und dazu eine 8-Kräuter-Mischung in den Kartoffel-Kräuter-Dip gegeben. Lecker wäre bestimmt auch gebratener Knoblauch, Kapern, … lass dir was einfallen. Alles zu einem schönen, cremigen Dip mixen!

Das Knackgemüse deiner Wahl in mundgerechte Stücke schneiden und losdippen! Übrigens auch ein nettes Mitbringsel zur nächsten Grillparty.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*