das buch

Als ich 2012 mein Projekt „veganmarathon“ begann, fing ich an, online ein Tagebuch zu führen. Das war keine große Sache, denn ich wusste, niemand liest mit. Ich konnte mich frei äußern, musste kein Blatt vor den Mund nehmen und hatte dennoch den kleinen aber feinen Druck, dass ich mein Vorhaben öffentlich gemacht habe.

Berge und Täler

In den letzten beiden Jahren habe ich viel erlebt. Ich bin einen Weg gegangen, der steil bergauf ging. Teils im wörtlichen Sinne. Der Weg ging hin und wieder auch steil bergab, auch das im wörtlichen Sinne. Ich habe am eigenen Körper erlebt, wie es sich anfühlt, mit fast 100 kg zu laufen, welche Stolpersteine auf einen zukommen und wie man sie geschickt umgeht.

Ich habe gelernt, auf eine Weise vegan zu kochen, die mühelos funktioniert und kein großes Wissen oder Können erfordert. Ich habe gelernt, mir Nahrung zuzubereiten, die mich wirklich nährt und zufrieden macht.

Ich habe erfahren, wie es ist, ein Tief zu haben. Aufhören zu wollen, mit allem, was man so euphorisch begonnen hat. Einfach alles hinzuschmeissen und wieder zurück ins alte Fahrwasser zu gehen. Und ich habe gelernt, wie ich mich selbst aus so einem Loch wieder herausziehe.

Der Schatz

Das sind Erfahrungen, die für mich sehr wertvoll sind. Und ich glaube, dass sie auch für andere Menschen wertvoll sein können. Deswegen bin ich gerade mit der Unterstützung zweier wunderbarer Frauen dabei, diesen Erfahrungsschatz zu einem Buch zu verarbeiten.

Wir sind derzeit in der „Schleif-Phase“. Es wird ein kleiner Diamant, der im Augenblick noch geschliffen wird. Es wird gefeilt an allen Ecken und Kanten, damit daraus etwas entsteht, das dir Freude bereitet. Alles, was es zu meinem Buch an Neuigkeiten gibt, erfährst du hier. Abonniere meine Nachrichten und du erhältst alles neuen Informationen direkt in dein e-Mail-Postfach.

Aktuelles

Seit 5. Januar 2015 ist „Turtlerunners Trainingsbuch“ erhältlich! Beim Buchhändler deines Vertrauens genauso wie online. Die ersten Termine für Buchpräsentationen sind fixiert und alles Weitere dazu findest du auf meiner Webseite www.turtlerunner.at!

Cover Turtlerunner's Trainingsbuch

 

8 Kommentare

  1. Liebe Judith,

    jetzt aber (wenn die Kommentarfunktion mich diesmal lässt *g*): Glückwunsch zum neuen/alten „Baby“. Gib‘ einfach Bescheid, wenn es fertig gedruckt ist. Gekauft ist es dann eh sofort!

    Viele Grüße
    Steffi

    • Judith Riemer

      Hallo liebe Steffi! Jetzt aber 😉 Schön, dass du mir hier nochmal schreibst. Klar bekommst du umgehend Bescheid – aber möglicherweise wird es vorab sogar schon das ein oder andere Schnipselchen zu lesen geben. Wir sind mit vereinten Kräften daran, dass etwas wirklich Wertvolles draus entsteht und es ist eine wirklich schöne Sache, daran zu arbeiten. Bald gibt’s wieder Neuigkeiten dazu! Liebe Grüße! Judith

  2. Hallo liebe Judith,

    jetzt habe ich erst mal Deinen neuen Blog abonniert.
    Ich lese so gerne bei Dir.
    Das Buch kaufe ich bestimmt auch.
    Soll es auch als ebook erscheinen ?

    Viele Grüße
    Claudia

    • Judith Riemer

      Hallo Claudia! Schön, dass du meinen neuen/alten Blog (oder den alten Blog im neuen Gewand) abonniert hast! Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob wir auch ein e-Book daraus machen. Ich muss erst die technischen Möglichkeiten mit meiner Kollegin besprechen, denn wenn, dann sollte es möglich sein, das Buch quasi „interaktiv“ zu nutzen 😉 Mehr mag ich jetzt noch gar nicht verraten, aber sobald es etwas Neues dazu gibt, bekommt ihr umgehend Bescheid! Versprochen. Ganz liebe Grüße! Judith

  3. Hallo Judith!
    Eins kommt zum Anderen ;-)….
    Vor einem dreiviertel Jahr habe ich angefangen, mich vegan zu ernähren – seit sechs Wochen stehen meine neuen Laufschuhe im Flur – vor einer Woche hatte ich einen Zusammenbruch, der mich auf die Intiensivstation geführt hat – seit drei Tagen stehen die Laufschuhe nicht einfach so herum, sondern laufen auch – und heute gerate ich auf Deine wunderbare Seite!
    Ich freue mich schon auf Dein Buch!
    Viele Grüße!
    Anette

    • Judith Riemer

      Hallo Anette! Schön, dass du hierher gefunden hast 🙂 Dann wünsche ich dir mal viel Freude beim Laufen und geh’s vorsichtig an, wenn du erst grad aus dem Krankenhaus kommst. Frische Luft ist in jedem Fall eine gute Sache! Mein Buch macht übrigens große Fortschritte – eigentlich ist es sogar schon beinahe fertig – fehlt nur noch der Feinschliff! Liebe Grüße, Judith

  4. Schöner, motivierender Blog! Weiter so.. immer dran bleiben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*